Skip to main content

Babynahrung ab dem 6. Monat: Was ist am besten?

Die beste Babynahrung für Ihr Kind ab dem 6. Monat

Die Fragen gehen weiter, welche Babynahrung ist für mein Kind ab dem 6. Monat die Richtige? Welcher Babybrei ist der beste? Was kommt Neues dazu?

 

Auch hier wollen wir Ihnen mit hilfreichen Ratschlägen zur Seite stehen.
Für den 6. Monat haben wir von Babynahrung-kaufen ebenfalls einen Babynahrung Test durchgeführt.

Wenn Sie erst ab dem 6. Monat mit der Umstellung auf Babynahrung in Breiform beginnen, ist es ratsam, mit Babybrei zu beginnen, der ab dem 4. Monat geeignet ist.
Wie bereits vorgestellt, ist als Anfängerbrei etwas mit flüssigerer Konsistenz und nur einer Zutat zu empfehlen, wie der HiPP Reine Früh-Karotten Brei.
Ab wann Sie Babybrei zufüttern, ist Ihre Entscheidung. Falls Ihr Baby erst ab dem 6. Monat Interesse an anderer Nahrung außer der Muttermilch zeigt, füttern Sie erst ab diesem Zeitpunkt. Vertrauen Sie auf Ihr Bauchgefühl und hören Sie auf die Signale Ihres Babys.

Wenn Sie ab dem 6. Monat mit der Gläschennahrung fortsetzten wollen, können Sie nun mit etwas ausgefalleneren Menüs beginnen.

Führen Sie Ihr Kind spielerisch an neue Zutaten heran, da die Vielfalt an Nährstoffen und Vitaminen dadurch vergrößert wird.
Dem Wachstumsprozess Ihres Kindes kommt es zugute, wenn es diverse Gemüsearten ausprobiert und den Geschmack von späterem Essen in Menüform kennenlernt.
Im folgenden haben wir die Babybrei Testsieger des Babynahrung Tests aufgelistet.

Unsere Empfehlungen:

 

HiPP Buttergemüse mit Süßkartoffeln
Der Babynahrung Test empfiehlt: Hipp Buttergemüse mit Süßkartoffeln ab dem 6. Monat

Eine neue Zutat kann zum Beispiel die Süßkartoffel sein. Sie hat alle guten Eigenschaften der Kartoffel, wie einen hohen Vitamin C, B2 und B6 Anteil. Außerdem enthält sie den Vitalstoff Anthocyan. Dies ist ein Antioxidant, das entzündungshemmend wirkt und Giftstoffe aus dem Körper transportiert.

Die Süßkartoffel weist einen natürlich süßlichen Geschmack auf und ist daher perfekt als Mischzutat für Ihren Babybrei geeignet.
Wenn man keine Zeit hat Babynahrung selber zu kochen, können wir Ihnen in unserem HiPP Babynahrung Test die Sorte Buttergemüse mit Süßkartoffeln empfehlen. Wie von HiPP bekannt, ist auch dieser Brei ohne Salz-, Aroma-, Farb-, Verdickungsmittel- und Konservierungsstoffzusätze.

Außerdem enthält dieser Babybrei wichtige Omega-3-Fettsäuren, die zur Nervenzellentwicklung und dem allgemeinen Stofftransport innerhalb der Körperzellen wichtig sind.
Ihr Baby kann diese Fettsäuren nicht selber herstellen. Daher machen Sie alles richtig, wenn Sie diese durch ausgewählte Breie hinzufüttern. Darrüberhinaus schmeckt dieser HiPP Brei sehr gut und ist eine tolle Heranführung an normale Nahrung. Im Babynahrung Test ist dies einer der HiPP Babybrei Testsieger und Favoriten.


ab 0,95 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

 

HiPP Mini-Pasta mit Alaska-Seelachsfilet und ButtergemüseDer Babynahrung Test empfiehlt: HiPP Mini-Pasta mit Alaska-Seelachsfilet und Buttergemüse ab dem 6. Monat

Im Babynahrung Test hat die HiPP Babynahrung Mini-Pasta mit Alaska-Seelachsfilet und Buttergemüse sehr gut abgeschnitten.
Schön hierbei ist, dass aus dem Lachs reichhaltige Omega-3-Fettsäuren gewonnen werden. Der verwendete Lachs kommt aus nachhaltigem Fischfang.
Bei diesem HiPP Babybrei wird Ihr Baby an einen anderen Kohlenhydratspender herangeführt, die Pasta.
Der Brei ist feinstückig und für den Weg zur festen Nahrung optimal. Das Gemüse dient als Vitaminlieferant und natürlich werden auf Zusatzstoffe und Salzzusatz verzichtet

Unser absoluter HiPP Babybrei Testsieger im Bereich Menü mit Fisch. Der Babynahrung Test ergab, dass dieser Babybrei von HiPP geschmacklich top ist und Abwechslung garantiert.

 


ab 1,15 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

Der Babynahrung Test empfiehlt: Hipp Mediterranes Gemüse mit Auberginen ab dem 6. MonatHiPP Mediterranes Gemüse mit Auberginen

 

Für die kleinen Vegetarier, gibt es ein gut schmeckendes Bio Menü im Bereich mediterranes Gemüse, welches im Babynahrung Test überzeugen konnte. Neue Zutaten wie Aubergine und Zucchini wirken sich positiv auf die Geschmacksnerven Ihres Babys aus.
Daher ist ein weiterer beliebter HiPP Babybrei das Mediterrane Gemüse mit Aubergine.
Der Geschmack stellt sich als aromatisch würzig heraus und schmeckt trotz dem Verzicht auf Salzzusatz nicht fad.
In diesem Brei sind die hochwirksamen Omega-3-Fettsäuren ebenfalls vorhanden und versorgen die Nervenzellen Ihres Kindes.
Für die Gewöhnung an exotischeres Gemüse ist dies ein fantastischer HiPP Babybrei mit guten Inhaltsstoffen und gesund dazu.
Das 6er Pack Babybrei ist online günstig zukaufen und wird praktisch nach Hause geliefert. Wenn Sie Wert auf günstigen HiPP Babybrei setzen, der darüber hinaus gesund und gut ist für Ihr Kind, machen Sie mit diesem Artikel alles richtig.
Dieses vegetarische Menü ist unser Sieger im HiPP Babynahrung Test ab dem 6. Monat

 


ab 5,94 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

 

Bebivita Hafer in Apfel-Karotte Der Babynahrung Test empfiehlt: Bebivita Hafer in Apfel-Karotte ab dem 6. Monat

Zu guter Letzt wird im Babynahrung Test der Obstbrei nicht vergessen. Obst ist ein guter Vitaminspender und wird wegen der Süße besonders von den Kleinen sehr gerne gegessen.
Wie wir bereits in unserem Informationstext über die Testsieger des 4. Monats mitgeteilt haben, ist es vorteilhaft Getreide mit Frucht zu kombinieren.

Der Bebivita Hafer in Apfel-Karotten Babybrei konnte in unserem Babynahrung Test überzeugen.
Die Mischung mit Hafer führt zu einer lang anhaltenden Sättigung. Die enthaltenen Ballaststoffe regulieren den Stuhlgang und verhelfen Ihrem Kind zu einer verbesserten Verdauung. Dieser Babybrei ist ohne Zuckerzusatz und ein weiterer Sieger in unserem Babynahrung Test.

Der Brei ist gut bekömmlich und eine tolle Zwischenmahlzeit.
Da dieser Babybrei feinpüriert ist und keine Stückchen enthält, eignet er sich für Breianfänger ab dem 6. Monat.

Auch geschmacklich hat dieser Babybrei überzeugt und in unserem Babynahrung Test sehr gut abgeschnitten. Das darin enthaltene Vitamin C ist förderlich für die Entwicklung Ihres Kindes.

Alles in allem ein gut sättigender Babybrei, der inhaltlich und geschmacklich überzeugen kann.

Auch diesen Babybrei kann man online günstig kaufen und sich nach Hause liefern lassen.


10,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

HiPP Bio-Getreidebrei Feine Hirse


Als weiteres Produkt haben wir von Babynahrung-kaufen diesmal keine Gläschennahrung, sondern den HIPP Bio-Getreidebrei Feine Hirse von HiPP herausgesucht. Praktisch ist hierbei, dass im eigenen Ermessen entschieden weren kann, ob man einen Milchbrei oder einen reinen Frucht-Getreidebrei anrühren möchte.

Dieser Getreidebrei hat uns im Babynahrung Test überzeugt, da man ihn gut verrühren kann, er nicht klumpt und er geschmacklich sehr natürlich ist.
Außerdem ist dieses Pulver in der reinen Form laktosefrei und eignet sich somit sehr gut für Allergiker Kinder.
Auch auf andere Zusätze wird hierbei verzichtet. Kein zugesetzter Zucker, keine Aroma-, sowie Farb- und Konservierungsstoffe.
Eine sehr gesunde HiPP Babynahrung, die individuell für ihr Kind zusammengestellt werden kann.
Einfach Wasser (oder Milch + Wasser) erhitzen, abkühlen lassen, Pulver unterrühren und fertig ist der Babybrei.
Bei belieben kann etwas püriertes Obst hinzugegeben werden.
Besonders für Kinder, die oft Hunger haben, ist dieser sättigende Babybrei optimal.

In unserem Babynahrung Test hat dieser Getreidebrei überzeugt und eine sehr gute Bewertung bekommen.


2,18 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

Welche Mahlzeit sollte ich mit Babybrei ersetzten? 

Die Muttermilch ist auch weiterhin in dem Essplan Ihres Babys enthalten. Die Babynahrung Beikost kann zusätzlich zu dieser gefüttert werden, da ihr Kind damit alle wichtigen Nährstoffe bekommt.

Ab dem 4. Monat wurde erst der Mittagsbrei ersetzt. Nun können Sie anfangen (sofern Sie schon ab dem 4. Monat mit Breikost begonnen haben) eine weitere Mahlzeit durch Gläschennahrung zu ersetzten.
Zu empfehlen ist hierbei die Nachmittagsmahlzeit zwischen 16 und 18 Uhr oder eine etwas leichtere Abendmahlzeit. Bei der Abendmahlzeit ist zu beachten, dass noch genügend Zeit bis zum Einschlafen vorhanden sein sollte. Die Verarbeitung der Nahrung benötigt Zeit und sollte nicht in die Ruhephase des Schlafes einfließen.
Diese Zwischenzeit kommt Ihnen zugute, da Sie so genügend Zeit haben, zu gucken, wie Ihr Baby auf den neuen Babybrei reagiert.
Genauere Informationen finden Sie in unserem Beikostplan.